Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

10. Girls'Day an der TU Dortmund

Jedes Jahr im April ist „Girls´Day – Mädchen Zukunftstag“. An diesem Tag lernen 12- bis 16-jährige Schülerinnen Berufsfelder kennen, in denen weit überwiegend Männer arbeiten. Ziel ist es, sie für eine Ausbildung oder ein Studium in diesen Bereichen zu motivieren.
In diesem Jahr war „Girls´Day“ am 26. April. Die TU Dortmund beteiligte sich zum 10. Mal und bot für 140 interessierte Mädchen die Möglichkeit, mehr über Berufe im MINT-Bereich zu erfahren.

Girls'Day am 26.04.2012 Der Tag startete im Rudolf-Chaudoire-Pavillon mit ein bisschen Theorie: Zwei Auszubildende berichteten über die Ausbildungsplatzangebote der TU Dortmund und erklärten z. B., was Industriemechanikerinnen oder Werkstoffprüferinnen lernen und arbeiten. Die Studienberatung gab Tipps und Hilfestellungen dafür, wann und wie der individuelle Entscheidungsprozess der Berufsfindung ablaufen kann. Sie erläuterte den Aufbau eines Studiums und stellte das Angebot an Studiengängen der TU Dortmund vor. 

Nach der Theorie startete die Praxis: Die MINT-Fakultäten luden die Mädchen in ihre Labore ein, begrüßten sie bei den Robotern und in den Werkstätten. Einige Schülerinnen lernten die Glasbläserei kennen, andere konstruierten bei den Maschinenbauern ein Spielzeug mit mechanischem Getriebe oder bogen ein Tier aus Blech und Draht.

In der Mittagspause gingen die Mädchen in die Mensa. Favorit bei der Essenswahl waren hier wie immer die Pommes. Eine Vorliebe, die sich vielfach bis ins Alter der Studierenden und auch darüber hinaus hält.

Nach der Mittagspause wurden neue Gruppen gebildet. Auf dem Programm standen jetzt Fragen wie „was ist Quantenmechanik“ oder „wie steuern wir Roboter“. Im Versuchslabor erlebten die Mädchen den Produktionsprozess von Altpapier hin zum Gipsverband, führten Messungen durch und erfuhren, wie Informationen drahtlos durch die Luft übertragen werden.

Beim Abschluss überreichte Prof. Dr. Metin Tolan, Prorektor Studium, die Zertifikate, die die erfolgreiche Teilnahme am Girls‘Day bestätigen. Ein aufregender Tag ging zu Ende und viele Mädchen freuten sich schon auf das nächste Jahr: Am 25. April 2013 ist wieder Girls‘Day an der TU Dortmund.