Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Studierende

Was haben Studierende mit Gleichstellung zu tun? Diese Frage stellen Sie sich vielleicht, wenn Sie zufällig auf diese Seite gelangt sind. Tatsächlich sind Benachteiligungen von Frauen unter Studierenden häufig nicht auf den ersten Blick zu erkennen. In einigen Fakultäten sind die Geschlechteranteile der Studierenden in etwa ausgeglichen oder die Anzahl der Studentinnen sogar größer als die der Studenten. Riskieren Sie nun aber einen zweiten Blick und schauen Sie sich den Anteil an Promovendinnen oder Professorinnen an: Wieso sind hier Männer - zum Teil sogar deutlich - in der Überzahl? Wenn Sie Antworten auf diese und andere Fragen zum Thema Geschlechtergerechtigkeit suchen, laden wir Sie ein, auf unseren Seiten zu stöbern. Studierenden empfehlen wir vor allem die folgenden Tipps und Informationen:

 

Foto von der Sommerfestaktion "TU Dortmunds next Rolemodel". Eine Studentin trägt Smoking, ein Student das kleine Schwarze.Gleichstellungsthemen

Sie interessieren sich für Gleichstellungsthemen wie zum Beispiel die Gender-Mainstreaming-Philosophie? In der Rubrik THEMEN haben wir Links zusammengestellt, die mit unterschiedlichem Fokus Geschlechtergerechtigkeit aufgreifen.

Dezentrale Gleichstellungsangebote

Sie fragen sich, was Ihre Fakultät unternimmt, um Chancengleichheit für Geschlechter herzustellen? Dazu lohnt ein Blick in das Gleichstellungskonzept. Wir haben die aktuellen Gleichstellungskonzepte sowie weiterführende Informationen zu Maßnahmen und Ansprechpersonen der Fakultäten für Sie gesammelt.

Ansprechpersonen

Sie suchen Ansprechpersonen für Gleichstellungsfragen oder wollen die Strukturen der Gleichstellungsarbeit an der TU Dortmund kennen lernen? Besuchen Sie unsere AKTEUR.INNEN-Seiten und erfahren Sie, wer hier mit wem und wie zusammenarbeitet.

Grafik zum Thema geschlechterneutrale Sprache. Eine große Sprechblase gefüllt mit blauen männlich-Symbolen und roten weiblich-Symbolen.Geschlechtergerechte Sprache

Sprache schafft Wirklichkeit und der Gebrauch geschlechtergerechter Formulierungen fördert die Gleichstellung von Mann und Frau in allen Lebensbereichen. Hier können Sie Informationen zum Thema nachlesen und finden Tipps, die Ihnen helfen, wissenschaftliche und nichtwissenschaftliche Texte geschlechtergerecht zu formulieren.

Foto von Studentinnen im Gespräch mit UnternehmensvertreternKarriereeinstieg

Sie stehen kurz vor Ihrem Studienabschluss und suchen abschließende Informationen für einen problemlosen Berufseinstieg? Ihre Chancen in Bewerbungsverfahren könnten durch Soft-Skills aufgepeppt werden? Das Gleichstellungsbüro unterstützt verschiedene Projekte, die das Navigieren in die Arbeitswelt erleichtern sollen – sowohl auf dem Weg in den allgemeinen Arbeitsmarkt als auch in eine wissenschaftliche Karriere.

Stipendien- und Förderprogramme

Sie suchen das richtige Stipendium oder die richtige Förderung für sich? Wir haben einige Hinweise für Sie zusammengestellt, die Sie bei Ihrer Suche unterstützen.

Foto von spielenden KindernStudium und Familie

Sie erwarten ein Kind und haben Fragen zu finanziellen Förderungen? Sie haben Kinder und würden sich gerne mit anderen studentischen Eltern austauschen? Oder sind Sie verantwortlich für die Pflege von Familienangehörigen und suchen hierzu Rat? Als Unterzeichnerin der Charta "Familie in der Hochschule" stellt die TU Dortmund ein Beratungsangebot zur Vereinbarkeit von Studium und Familie bereit. Besuchen Sie hierzu unser Portal Familien an der TU Dortmund.



Nebeninhalt

Kontakt

Zentrale Gleichstellungsbeauftragte

Martina Stackelbeck

Tel.: 0231 755-2603


Sekretariat

Anke Jagst

Tel.: 0231 755-2610


Campus Nord
Emil-Figge-Str. 66
44227 Dortmund