Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Aktuelles 2015

Wir gratulieren: ehemalige MinTU-Mentorin sowie 12+-Workshop-Leiter bei akademischer Jahresfeier ausgezeichnet!

2015_12_21_TU Entev1

21.12.2015 – Auch dieses Jahr wurden bei der akademischen Jahresfeier der TU Dortmund wieder die besten Abschlussarbeiten sowie Promotionen ausgezeichnet. Diesmal freute sich das Gleichstellungsbüro gleich zweimal mit:
Johanna Mielke, die 2013 MinTU-Mentorin für die Fakultät Statistik war, wurde für ihre besonders gelungene Masterarbeit ausgezeichnet. Und auch Raphael Bolinger, der sich als Workshop-Leiter beim Jungen-Mentoring 12+ engagiert, wurde für seine ausgezeichnete Dissertation an der Fakultät für Humanwissenschaften und Theologie geehrt.
Das Gleichstellungsbüro sagt: Herzlichen Glückwunsch!

 

Architektur und Bauingenieurwesen-Studentinnen für SHK-Job gesucht

WEB_Logo_MinTU

11.11.2015 – Bewerben Sie sich jetzt als Mentorin für das MinTU-Jahr 2016! Das Projekt „MinTU – Mädchen in die TU Dortmund“ informiert Schülerinnen zwischen 12 und 14 Jahren über MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften,Technik) und über das Leben einer Studentin. Und was liegt näher, als all diese Informationen aus erster Hand zu bekommen?!

 

Der vierte MinTU-Workshoptag - Pfefferminzpastillen-Herstellung im Internationalen Jahr des Lichts

2015-11-06 Pfefferminzoel BCI_WEB

11.11.2015 – Am 06.11.2015 fand der vierte und damit letzte Workshoptag an der TU Dortmund im diesjährigen MinTU-Programm statt. 48 Schülerinnen besuchten mit ihren Mentorinnen die Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen und die Fakultät Physik.

 

Tag der offenen Tür an der TU Dortmund

2015_10_29_Tag der offenen Tür

02.11.2015 – Am vergangenen Samstag zeigte sich nicht nur das Wetter von seiner allerbesten Seite: Auch die TU Dortmund putzte sich heraus und öffnete für alle interessierten Besucherinnen und Besucher ihre Türen. Natürlich beteiligten sich auch in diesem Jahr das Gleichstellungsbüro und die Stabsstelle Chancengleichheit, Familie und Vielfalt mit einem abwechslungsreichen Programm.

 

MinTU ist Projekt des Monats im Nationalen Pakt für Frauen in MINT-Berufen!

PdM-Logo_web

15.10.2015 – Der Nationale Pakt für Frauen in MINT-Berufen - "Komm, mach MINT." wählt jeden Monat Projekte aus, die in herausragender Weise dazu geeignet sind, Mädchen für MINT-Berufe zu gewinnen. Das TU-Programm „MinTU – Mädchen in die TU Dortmund“ ist Projekt des Monats Oktobers. „Das freut uns natürlich sehr und wir bedanken uns bei dem Kompetenzzentrum Technik • Diversity • Chancengleichheit sowie dem Nationalen Pakt für die Auszeichnung und Anerkennung“, kommentiert Jill Timmreck (Projektkoordinatorin).

 

Mentorinnen gesucht!

WEB_Logo_MinTU

15.10.2015 – Bewerben Sie sich jetzt als Mentorin für das MinTU-Jahr 2016! Das Projekt „MinTU – Mädchen in die TU Dortmund“ informiert Schülerinnen zwischen 12 und 14 Jahren über MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften,Technik) und über das Leben einer Studentin. Und was liegt näher, als all diese Informationen aus erster Hand zu bekommen?!


 

Survival of the fittest: f.2.e.-Workshop zum Thema „Assessment Center“

Workshopteilnehmerinnen von female 2 enterprises

05.10.2015 – Der Weg in ein Unternehmen erweist sich oftmals als Prozess, für den neben einem langen Atem auch eine explizite Vorbereitung nützlich sind. Vergangene Woche lernten 12 Teilnehmerinnen des female.2.enterprises-Workshops „Assessment Center Training“ sowohl Ablauf als auch Inhalte und Besonderheiten von Assessment Centern kennen.

 

12+ - Das Jungen-Mentoring der TU Dortmund geht in die erste Runde

Schon bei der Vorstellungsrunde konnten die neuen 12+-Mentees kreativ werden: Hobbies, Lieblingsfächer und Erwartungen wurden gemalt. Foto: Katharina Neumann

18.09.2015 – „Jungen in die TU Dortmund“ – das ist sowohl Motto als auch Ziel des neuen Schüler-Mentorings an der TU Dortmund. Über einen Zeitraum von einem Jahr nehmen Schüler von 12 bis 14 Jahren an Veranstaltungen innerhalb und außerhalb der Universität teil. Dabei dreht sich alles um Studiengänge aus den sozialen, erzieherischen, kulturellen sowie künstlerischen Bereichen. Das Besondere ist, dass die Jungen von einem Studenten – ihrem Mentor – begleitet werden.

 

Ab sofort sind wieder Bewerbungen von Nachwuchswissenschaftlerinnen für das mentoring³-Programm möglich

2015_07_23 Bewerbung für mentoring3

23.07.2015 – Im Herbst 2015 startet erneut mentoring³ für Nachwuchswissenschaftlerinnen. Bewerben können sich bis zum 15. August 2015 Doktorandinnen aller ingenieurwissenschaftlichen Fächer sowie Postdoktorandinnen der Geistes-, Bildungs-, Wirtschafts- und Gesellschaftswissenschaften und aller naturwissenschaftlichen Fächer.

 

f.2.e on tour bei der SGS Institut Fresenius GmbH

2015_07_15_-f2e-Fresenius

15.07.2015 – „Wer kenn die SGS?“ Alle Hände bleiben unten. „Und wer kennt das Institut Fresenius?“ Alle Hände gehen hoch. „Hier wird ganz deutlich, wie bekannt das Institut Fresenius durch die Gütesiegel auf alltäglichen Produkten ist“, sagt Dr. Olaf Günnewig, Leiter des Dortmunder Standorts der SGS Institut Fresenius GmbH.

 

f.2.e. - Neues Programm für den Herbst 2015

2015_08_07-f2e-Programm-2015

08.07.2015 – Ab sofort können Sie sich für das Herbst-Programm von female.2.enterprises on stage und on tour anmelden. Wenn Sie auf den unten stehenden Link klicken, gelangen Sie direkt zur Homepage mit allen Veranstaltungen und Informationen.

 

Business-Knigge für Berufseinsteigerinnen

2015_07_08_Business-Knigge_2

08.07.2015 – Etikette und Karriere sind eine Einheit: Rund 96 Prozent aller Manager halten Manieren für extrem wichtig und sehen einen direkten Zusammenhang zwischen persönlichem Erfolg und gutem Benehmen (Umfrage der LAB Lachner Aden Beyer & Company).
Im Juli setzten sich daher 15 Teilnehmerinnen von female.2.enterprises mit dem Thema Business-Knigge auseinander. Die Trainerin, Petra Hirsch, vermittelte grundlegende Knigge-Regeln bei der Begrüßung, im Telefonat und natürlich im direkten Umgang mit Kollegen und Vorgesetzten. Auch die Themen Kleidung, Dress Code und Körpersprache wurden behandelt. So konnten die Teilnehmerinnen u.a. ein individuelles Feedback zu Ihren Bewerbungsoutfits erhalten und erfuhren, welche Benimmregeln bei einem Business-Lunch zu beachten sind.

 

Sommer, Sonne, Gleichstellung

TU's next Rolemodel

29.06.2015 – Beim diesjährigen Sommerfest der TU Dortmund hatte nicht nur der Wettergott gute Laune: Am gemeinsamen Stand des Gleichstellungsbüros und der Stabsstelle für Chancengleichheit, Familie und Vielfalt wurde viel gelacht, gerätselt und geangelt.

 

Vom Grundriss bis zum Häuserbau und warum drehen sich eigentlich Karussells?

2015-06-23-Maschinenbau_Feilen-und-Loeten

24.06.2015 – Ein letztes Mal vor den Sommerferien besuchten ca. 40 Mentees am 19. Juni im Rahmen des Projekts MinTU die TU Dortmund. In den Workshops der Fakultät Maschinenbau und der Fakultät Architektur und Bauingenieurwesen gingen sie den Fragen nach, welche Rolle Technik in unserer Freizeit spielt und wie man ein Haus vom Grundriss bis zum Modell plant.

 

Infoveranstaltung zum neuen Projekt „12+ - Jungen in die TU Dortmund“

"Jungen in die TU", fordert das neue Schülerprojekt 12+. (Foto: Nadine Finke-Micheel)

24.06.2015 – Gespannte Gesichter in entspannter Atmosphäre – bei strahlendem Sonnenschein kamen am 11. Juni ca. 30 interessierte Schüler an den Campus, um sich über das neue Jungen-Mentoring an der TU Dortmund zu informieren. Begleitet von ihren Eltern, Geschwistern und Lehrkräften erfuhren sie alle wichtigen Details zum Inhalt und Ablauf des Projekts.

 

Ausgezeichnete Gleichstellungsarbeit: DFG nimmt Maßnahmen der TU Dortmund in ihren Instrumentenkasten auf

DFG Instrumentenkasten

28.05.2015 – Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat sowohl das Berufungsportal, als auch das Programm female.2.enterprises in ihren Instrumentenkasten aufgenommen. Beide Projekte sind vorbildlich und modellhafte Praxisbeispiele dafür, wie Chancengleichheit in Wissenschaftseinrichtungen innovativ umgesetzt werden kann.

 

Mentoren gesucht!

Logo von 12+

19.05.2015 – Das neue Jungen-Mentoring „12+ - Jungen in die TU Dortmund“ will Schüler für ein Studium sozialer, erzieherischer, kultureller sowie künstlerischer Fächer begeistern – und sucht dafür noch Studenten aus den Fakultäten 12 bis 16.

 

Girls’Day und Boys'Day 2015: Einblicke in unbekannte Berufsfelder

Schuelerinnen-beim-School_Lab

28.04.2015 – Auch in diesem Jahr nahm die TU Dortmund mit einem vielseitigen Programm am bundesweiten Girls’Day und Boys’Day teil. Mehr als 210 Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten am Aktionstag (am 23. April) in Workshops, Rallyes und Vorträgen den Campus kennenlernen. Und ganz wichtig: Sie erhielten auch die Gelegenheit, sich in Studienfächer und Ausbildungsberufe auszuprobieren, die bisher vom anderen Geschlecht dominiert werden.

 

10. Karriereforum „Wissenschaftswege im Weitwinkel“

Podiumsdiskussion beim Karriereforum

30.03.2015 – „Verfolgen Sie für Ihre Karriere das, was Sie antreibt und motiviert“ riet Professor Dirk Biermann, Prorektor Forschung der TU Dortmund beim Abschlussplenum des 10. Karriereforums am 23.03.2015. Ihm stimmten Fachhochschul-Professorin Susanne Staude, Dr. Remigius Bunia, Vorsitzender der deutschen Gesellschaft für Juniorprofessur und Wissenschaftsmanager Derk Schönfeld zu und gaben dabei persönliche Einblicke in ihre ganz unterschiedlichen Karrierewege in der Wissenschaft. An diesen Beispielen wurde deutlich, dass wissenschaftliche Karrieren nicht immer geradlinig verlaufen müssen. Wichtig sei es, den wissenschaftlichen Fokus zu weiten und breit nach Möglichkeiten und Optionen Ausschau zu halten.

 

f.2.e-Workshop „Bewerbungstraining: Von der Stellensuche bis zum Vorstellungsgespräch“

f2e Bewerbungstraining

20.03.2015 – Wie finde ich passende Stellen? Worauf achten Personaler/-innen bei den Bewerbungsunterlagen? Mit welchen Fragen und Situationen kann ich im Bewerbungsgespräch rechnen? Wie kann ich Fettnäpfchen umgehen und worauf kann ich als Frau besonders achten? Diese und viele weitere Fragen konnten 13 Teilnehmerinnen von female.2.enterprises am 19.03.2015 an die Trainerin Ricarda Scharbert stellen.
Ricarda Scharbert, seit 20 Jahren im Management-Training tätig, gab darüber hinaus Einblicke in das neue „Bewerbermanagement“ von Unternehmen und die daraus entstehenden Konsequenzen für den Bewerbungsprozess. Durch viele praktische Übungen konnten die Teilnehmerinnen schließlich ihre individuelle Bewerbungsstrategie entwickeln.

 

Bodyscanner und Schokolade

Beim Workshop in der Statistik testeten die MinTU-Schülerinnen Schokolade - ganz für die Wissenschaft.

17.03.2015 – Worum handelt es sich, wenn die Informatik über Fenster, Knöpfe und Menues spricht und wie passt ein Bodyscanner dazu? Was hat Schokolade mit Statistik zu tun? Der erste MinTU-Workshoptag fand auf alle diese Fragen Antworten.

 

Alle Lampen an!

Häufig sind es defekte Leuchtmittel, die Unbehagen am Campus auslösen.

20.02.2015 – Auf Initiative der Gleichstellungsbeauftragten Martina Stackelbeck fand auch in diesem Jahr wieder eine Gefahrstellenbegehung an der TU Dortmund statt.

 

Auf die Plätze, fertig, los! Anmeldungen zum Girls’Day und Boys’Day an der TU Dortmund sind ab sofort möglich

Logos vom Girls´Day und Boys´Day

17.02.2015 – Am 23. April 2015 ist es wieder soweit: Bundesweit bekommen Mädchen und Jungen die Möglichkeit, Ausbildungsberufe und Studiengänge kennenzulernen, in denen bislang das andere Geschlecht deutlich überproportional vertreten ist.

 

MinTU startet in die vierte Runde: Über 40 neue Schülerinnen und acht MINT-Mentorinnen nehmen 2015 am Projekt teil

MinTU Auftakt 2015

06.02.2015 – Mit der Auftaktveranstaltung am Donnerstag, 29. Januar, im Rudolf-Chaudoire-Pavillon startete die vierte Runde des Schülerinnen-Mentorings „MinTU - Mädchen in die TU Dortmund“. Es soll Schülerinnen einen informativen und zugleich interessanten Einblick in ein MINT-Studium an der TU Dortmund geben.

 

Neues f.2.e - Programm für 2015

female 2 enterprises

05.01.2015 – Ab sofort finden Sie auf der Homepage von female.2.enterprises das neue Workshop-Programm zu karriererelevanten Themen für das erste Halbjahr 2015.