Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Tag der offenen Tür: „Waffe(l)n einer Frau“ locken zu einem Besuch im Gleichstellungsbüro

Unter dem Motto „Mit den Waffe(l)n einer Frau“ beteiligten sich das Gleichstellungsbüro und die Stabsstelle Chancengleichheit, Familie und Vielfalt am Tag der offenen Tür der Technischen Universität Dortmund am 9. November 2013.

Neben frischen Waffeln und Getränken gab es Beratungs- und Informationsangebote sowie eine Spielecke für Kinder. Bei der Suche nach „TU’s next Rolemodel“ konnte spielerisch mit neuen Geschlechterrollen experimentiert werden. Außerdem hatten alle Besucherinnen und Besucher die Chance einen Waffe(l)nschein zu machen, der zum Verzehr einer Gratiswaffel berechtigte. Dazu musste eine Quizfrage aus den Bereichen Gleichstellung, Chancengleichheit, Familie und Co. richtig beantwortet werden. Teamarbeit und Publikumsjoker waren natürlich erlaubt.

 

Besucherinnen und Besucher blieben länger

Gäste, die sich mit einer Waffel wappneten, blieben länger, um über die Quizfragen zu diskutieren und sich über die Themen Gleichstellung, Chancengleichheit, Familie und Vielfalt zu informieren. So ergaben sich einige interessante Gespräche über die Bedeutung von Quoten, Geschlechteranteilen in Fakultäten und die „Waffen“, mit denen das Team des Gleichstellungsbüros und der Stabsstelle arbeiten.

Bei "tu's next Rolemodel" konnten Besucherinnen und Besucher mit Geschlechterrollen experimentierenAuch die kleinsten Gäste kamen in der Spielecke voll auf ihre Kosten

 

  • do1.tv hat den Tag der offenen Tür an der TU Dortmund mit Kameras begleitet und kam auch im Gleichstellungsbüro vorbei. Klicken Sie hier, um sich den Fernsehbeitrag anzuschauen.