Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Aktuelles

MinTU-Workshoptag: Der schiefe Turm von Dortmund trifft auf fußballspielende Roboter

IMG-20180607-WA0003

11.06.2018 – Bevor es bald in die Sommerferien geht, besuchten knapp 50 Mentees am 7. Juni im Rahmen von MinTU die TU Dortmund. In den Workshops der Fakultät Architektur und Bauingenieurwesen sowie der Fakultät für Informatik gingen sie den Fragen nach, wie Bauingenieurinnen konstruieren und wie Informatikerinnen arbeiten. Was die Schülerinnen erlebten, lesen Sie hier.

 

LÖSCH DICH DOCH!“ #hatespeech: Hassrede im Netz“ – Nächste Veranstaltung von „Sowohl Als Auch“ mit Tarik Tesfu

IMG_4894

15.05.2018 – Die Häufigkeit von Hate Speech-Angriffen im Internet, also der Hass-Rede gegen einzelne Personen oder Personengruppen, dominiert seit einiger Zeit den öffentlichen Diskurs. Diese Art der Diskriminierung äußert sich vor allem in Form von sexistischen, rassistischen oder homophoben Kommentaren in sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter, Instagram oder auf YouTube. Am 14.06.2018 setzt sich die Veranstaltungsreihe „Sowohl Als Auch“ mit diesem Phänomen auseinander.

 

Die Fakultäten 12 und 13 stellen sich vor – Erster 12+ - Workshop-Tag an der TU Dortmund

IMG_20180509_111908

10.05.2018 – Im Rahmen des Projektes „12+ - Das Jungen-Mentoring“ fand am 09. Mai 2018 der erste Workshoptag statt. Was die Schüler in den Fakultäten Erziehungswissenschaft, Psychologie und Soziologie sowie Rehabilitationswissenschaften erlebten, erfahren Sie hier.

 

Girls’Day und Boys’Day an der TU Dortmund: 260 Schülerinnen und Schüler entdecken Studiengänge und Ausbildungen

Zwei Schülerinnen beim Girls'Day-Workshop

03.05.2018 – Am Donnerstag, 26. April, haben rund 260 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10 an der TU Dortmund in Studiengänge und Ausbildungsberufe hineingeschnuppert, die in der Regel jeweils vom anderen Geschlecht bevorzugt werden. Mädchen konnten aus 13 Workshops in den Bereichen Technik und Naturwissenschaften wählen, Jungen hatten die Möglichkeit, an einem von sieben Workshops im sozialen, erzieherischen und kulturwissenschaftlichen Bereich teilzunehmen.

 

MinTU-Workshoptag am 22.03.2018: Lineare Gleichungssysteme im Weltall

Schülerinnen bei ihrem ersten MinTU-Workshoptag

29.03.2018 – Am 22. März fand der erste Workshop-Tag im neu gestarteten Mentoring-Programm für Schülerinnen „MinTU - Mädchen in die TU Dortmund“ statt. Knapp 50 Mädchen besuchten die Fakultät für Mathematik sowie die Fakultät Physik. Wie sie lineare Gleichungssysteme lösten und die Reise ins All bestritten, erfahren Sie hier.

 

12+ 2.0 – Neustart für das Jungen-Mentoring 12+

Mentoring Gruppe tauscht sich aus

23.03.2018 – Am 21. März 2018 startet 12+- Das Jungen-Mentoring. Während der Auftaktveranstaltung lernten die Schüler aus Dortmund und Umgebung ihre Mentoring-Gruppe und ihren Mentor kennen. In den Kleingruppen tauschten sie Erwartungen an das Mentoring-Programm aus. Ein Jahr lang werden die Schüler im Alter zwischen 14 und 17 Jahren von ihrem Mentor zu Veranstaltungen innerhalb und außerhalb der Universität begleitet. Dabei stehen die gesellschafts- und kulturwissenschaftlichen Studiengänge der TU Dortmund, die in den Fakultäten 12+ studiert werden können, im Mittelpunkt. Die Mentoren sind selbst Studenten der 12+-Fakultäten der TU Dortmund und geben den Jugendlichen „Insiderwissen“ weiter: Sie informiert die Jungen über alle Facetten des studentischen Lebens, das Studieren und Berufsmöglichkeiten, die sich mit dem Studium einer Gesellschaft- und Kulturwissenschaft eröffnen.

 

Neues Vorlesungsverzeichnis zu den Themen Gender und Diversität ist online

Foto aus dem Frauenarchiv der Universität Dortmund, um 1977

16.03.2018 – "Geschlecht und Transformation", "Gender im Elementarbereich" oder "Black Lit Matters" – dies sind nur drei Beispiele für Lehrveranstaltungen, die sich im kommenden Sommersemester mit Diversität und Gender als Struktur- und Analysekategorie beschäftigen. Mehr als 80 weitere haben wir für Sie im „Vorlesungsverzeichnis Gender und Diversität“ zusammengestellt. Hier gelangen Sie zum Download. (Foto: 1977 wurde das deutschlandweit erste Frauenarchiv an der Universität Dortmund eingerichtet.)

 

Literatursuche im Bereich „Gender Studies“: Neue Fachinformation der UB online

Foto von feministischen Büchern

27.02.2018 – Die Kategorie „Gender“ ist aus Wissenschaft und Forschung nicht mehr wegzudenken – deshalb stellt die Universitätsbibliothek der TU Dortmund seit kurzem eine eigene Fachinformation zum Thema „Gender Studies“ bereit. In über 50 Datenbanken können Interessierte Aufsätze, Biographien, Zeitschriftenartikel und vieles mehr recherchieren. Fachreferentin Dipl.-Päd. Pia Kluth steht darüber hinaus gerne für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

 

female.2.enterprises – Frauen machen Karriere in der Region: Neues Programm ist online

2018_Programm 1

15.02.2018 – Ab sofort können Studentinnen, Absolventinnen und Wissenschaftlerinnen der TU Dortmund sich wieder für Veranstaltungen von female.2.enterprises anmelden. Das neue Programm umfasst Termine von März bis Juli 2018.

 

Es geht schon wieder los! Anmeldungen zum Girls'Day und Boys'Day sind ab sofort möglich!

Logo vom Girls'Day und Boys'Day

05.02.2018 – Am 26. April 2018 ist es soweit: Bundesweit bekommen Mädchen und Jungen die Möglichkeit, Ausbildungsberufe und Studiengänge kennenzulernen, in denen bislang das andere Geschlecht überproportional vertreten ist.

 

Sieben Jahre „MinTU – Mädchen in die TU Dortmund“ – Knapp 50 Schülerinnen starten mir acht Studentinnen in ein neues MINT-Mentoring-Jahr

Schülerinnen bei der MinTU-Auftaktveranstaltungen

26.01.2018 – Am 25. Januar 2018 läutete Jill Timmreck, MinTU- Projektkoordinatorin, für insgesamt 48 Schülerinnen im Rudolf-Chaudoire-Pavillon das neue MinTU-Jahr ein. Bei der Auftaktveranstaltung hatten Mentees und Mentorinnen Zeit, sich kennenzulernen und ihre Erwartungen sowie Wünsche an das Programm auszutauschen. Vor ihnen liegt ein gemeinsames Jahr gefüllt mit Veranstaltungen, an dessen Ende die Verleihung eines Zertifikats steht.

 

„So hübsch und dann im Rollstuhl...“ – SOWOHL ALS AUCH zum Thema Geschlecht, Behinderung und Inklusion

Der Zeitungslesesaal der Zentralbibliothek ist voll mit Menschen. In der ersten Reihe sind Sabrina Schramme, Helena Hartlieb und Lena Gehlhaar zu sehen.

24.11.2017 – Das Gleichstellungsbüro lud am 21.11.2017 zur dritten Veranstaltung in der Reihe SOWOHL ALS AUCH in die Universitätsbibliothek ein. Zahlreiche Besucher*innen folgten dieser Einladung. Die Lunch Lecture stand dieses Mal unter dem Titel: „‘So hübsch und dann im Rollstuhl...‘ Ein Austausch über Geschlecht, Behinderung und Inklusion“.

 

female.2.enterprises on stage: Bestens vorbereitet auf Assessment Center

2017_10_19_AC-Training II_Bild HP

24.10.2017 – Aufgrund der großen Nachfrage bot female.2.enterprises in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal das Assessment-Center-Training mit Expertin Andrea Kaminski an. Nachdem das klassische Bewerbungstraining in der vorangegangen Woche den Auftakt für das on stage-Herbstprogramm bildete, ging es am 19. Oktober 2017 für elf Studentinnen und Wissenschaftlerinnen der TU Dortmund etwas tiefer ins Detail: Wie funktionieren Assessment Center? Warum setzen immer mehr Unternehmen in ihren Einstellungsverfahren auf dieses Auswahlinstrument? Und wie können Bewerber*innen sich auf ein solches Verfahren vorbereiten?

 

female.2.enterprises on tour: Bewerbungsworkshop bei der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe

2017_07_28_KVWL_Foto HP

15.08.2017 – 15 Studentinnen und Wissenschaftlerinnen der TU Dortmund besuchten am 28. Juli 2017 im Rahmen von female.2.enterprises on tour die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) in Dortmund. Die Teilnehmerinnen erhielten einen Einblick in die Betriebsstrukturen und Unternehmenskultur der regionalen Interessenvertretung für Vertragsärztinnen und Vertragsärzte. Darüber hinaus bekamen sie einige Tipps zu den Dos und Don’ts im Bewerbungsverfahren.

 

AESOP @ Gleichstellungsbüro: Ein Experiment

Logo von Aesop ät TU Dortmund

01.08.2017 – Was passiert, wenn Fred, der feministische Fuchs auf Bernd, den bisexuellen Bock trifft? Oder wenn Elvira, die Equality-Eselin von ihrem Besitzer auf die Probe gestellt wird und der Löwe zum Verfechter von LGBTQIA-Rechten wird? Ändert es etwas an der Moral der Geschichte, wenn die männlichen Protagonisten plötzlich weiblich sind oder das Geschlecht gar keine Rolle mehr spielt?

 

Nebeninhalt

Kontakt

Zentrale Gleichstellungsbeauftragte

Martina Stackelbeck

Tel.: 0231 755-2603


Sekretariat

Anke Jagst

Tel.: 0231 755-2610


Campus Nord
Emil-Figge-Str. 66
44227 Dortmund

 

Wichtige Links

MinTU - Mädchen in die TU Dortmund

12+ - Das Jungenmentoring

female.2.enterprises

Netzwerk Sekretariatsmanagement

mentoring³

Karriereforum

Familien an der TU Dortmund

 
Facebook-ButtonFolgen Sie uns auf Facebook!

 

Logo des Aktionsbündnis "Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit"