Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Aktuelles

female.2.enterprises on tour: Bewerbungsworkshop bei der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe

2016_11_29_KVWL_Artikel_Bild.docx

01.12.2016 – 15 Studentinnen und Wissenschaftlerinnen der TU Dortmund besuchten am 29. November 2016 im Rahmen von female.2.enterprises on tour die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) in Dortmund. Die Teilnehmerinnen erhielten einen Einblick in die Betriebsstrukturen und Unternehmenskultur der regionalen Interessenvertretung für Vertragsärztinnen und Vertragsärzte. Darüber hinaus bekamen sie einige Tipps zu den Dos und Don’ts im Bewerbungsverfahren.

 

„MinTU – Mädchen in die TU Dortmund“: Abschluss der Mentoring-Runde 2016 und Auftakt für 2017

Foto von der Experimentier-Show von Joachim Hecker

01.12.2016 – Am 29. November 2016 ließ der aktuelle Mentoring-Jahrgang sein gemeinsames Jahr feierlich im Rudolf-Chaudoire-Pavillon ausklingen. Begleitet wurden die mehr als 40 Mentees von Eltern, Verwandten, Freunden und Freundinnen sowie von ihren Mentorinnen, die ihnen während ihrer Entdeckungsreise in die MINT-Fakultäten der TU Dortmund ein Jahr lang zur Seite standen. Mit dem Abschluss des fünften MinTU-Jahrgangs wurde gleichzeitig der Startschuss für eine neue Runde gegeben. Zahlreiche interessierte Schülerinnen, Eltern und Lehrer/-innen informierten sich über das Projekt, sodass sich insgesamt über 150 Personen im Pavillon einfanden.

 

female.2.enterprises on stage: „Mehr als nur ein Traum – Lebensentwurf Selbstständigkeit“

2016_11_17_Frauen unternehmen_Artikel_Bild

24.11.2016 – Im Rahmen des bundesweiten Aktionstags „FRAUEN unternehmen“ besuchte die Dortmunder Unternehmerin Isabell Reinecke am 17. November die TU. Sie bot einen ganz persönlichen Einblick in ihren Werdegang und diskutierte gemeinsam mit den Teilnehmerinnen über Risiken und Chancen der Gründung. Dabei wurde deutlich: Es spricht einiges dafür, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen.

 

female.2.enterprises Workshop: "Souverän bleiben - auch in schwierigen Situationen"

2016_11_08_Souverän bleiben_Artikel_Bild

22.11.2016 – Wie reagiere ich souverän auf spitze Bemerkungen, Scheinargumente oder suggestive Fragen? Wie kann ich in schwierigen Kommunikations-Situationen meine Reaktionsbremse lösen? Antworten auf diese und weitere Fragen erarbeitete Kommunikationstrainerin Gabi Brede mit 13 Studentinnen und Wissenschaftlerinnen der TU Dortmund im female.2.enterprises Workshop „Souverän bleiben – auch in schwierigen Situationen“.

 

"Whooosh - Zap - Block": Erster 12+ - Workshoptag in den Fakultäten 13 und 15

Teilnehmer des Zwölfplus-Workshops testet das Smartboard

21.11.2016 – Am 10. November 2016 fand der erste Workshoptag im Projekt „12+ - Das Jungen-Mentoring“ statt. Was die 25 Schüler in den Fakultäten Kulturwissenschaften und Rehabilitationswissenschaften erlebten, erfahren Sie hier.

 

MinTU-Workshoptag am 03.11.2016: Windeln, Pfefferminz und die Weiten des Weltalls

Foto vom Workshop ind der Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen

07.11.2016 – Am 3. November fand der vierte Workshop-Tag im Mentoring-Programm „MinTU – Mädchen in die TU Dortmund“ statt. Knapp 45 Schülerinnen besuchten die Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen sowie die Fakultät Physik. Wie sie den Windelhärtetest bestritten, in das Pfefferminzpastillen-Business einstiegen und welche Versuche sie im Weltall unternahmen, lesen sie hier.

 

female.2.enterprises on stage: Ricarda Scharbert beantwortet Fragen rund ums Bewerbungsverfahren

2016_10_14_Bewerbungstraining_Bericht-Interview_BILD

24.10.2016 – Aufgrund hoher Nachfrage bot female.2.enterprises on stage am 14. Oktober 2016 ein weiteres Bewerbungstraining mit Referentin Ricarda Scharbert an. Im Rahmen des ganztägigen Workshops konnten die Teilnehmerinnen ihre Fragen rund um das Thema Bewerbungen klären. Vier dieser Fragen und die Antworten der Trainerin haben wir hier für Sie zusammengefasst.

 

Es geht schon wieder los! – Das Jungen-Mentoring 12+ startet in die zweite Runde

Foto der Zwölfplus-Mentees

28.09.2016 – Am 22. September war es soweit: Im Rudolf-Chaudoire-Pavillon lernten 28 Schüler aus Dortmund und Umgebung ihre Mentoring-Gruppe und ihren Mentor kennen. Nun kann das Jahresprogramm von 12+ beginnen! Die Auftaktveranstaltung bot Raum, in Kleingruppen die Erwartungen an das Mentoring-Programm auszutauschen. Ein Jahr lang werden die Schüler im Alter von 12 bis 14 Jahren von ihrem Mentor zu Veranstaltungen innerhalb und außerhalb der Universität begleitet. Im Mittelpunkt der gemeinsamen Zeit stehen die Studiengänge der TU Dortmund, die in den Fakultäten 12+ studiert werden können. Hierzu richten diese Fakultäten insgesamt vier Workshops aus. „12+ - Das Jungen-Mentoring“ soll die Jungen dazu motivieren, später ein Studium in einem sozialen, erzieherischen, künstlerischen oder kulturellen Studiengang zu ergreifen.

 

Neues Vorlesungsverzeichnis zu den Themen Gender und Diversität ist online

Bild von Simone de Beauvoire

22.09.2016 – „Raumplanung und Rassismus“, „Geschlechterkonstruktionen in Szenen“, „Un/Making Dis/Ability“ – dies sind nur drei Beispiele für Lehrveranstaltungen, die sich im Wintersemester 2016/17 mit Diversität und Gender als Struktur- und Analysekategorie beschäftigen. Mehr als 40 weitere haben wir für Sie im „Vorlesungsverzeichnis Gender und Diversität“ zusammengestellt. Hier gelangen Sie zum Download.

 

„Für eine geschlechtergerechte TU Dortmund“ – Zentrale Gleichstellungsbeauftragte veröffentlicht Arbeitsbericht

Für eine geschlechtergerechte TU Dortmund_PDF-Version_Seite_001

02.08.2016 – Nach sechs Jahren Amtszeit veröffentlicht die zentrale Gleichstellungsbeauftragte den Bericht „Für eine geschlechtergerechte TU Dortmund – Die Arbeit der zentralen Gleichstellungsbeauftragten und des Teams im Gleichstellungsbüro - 2010 bis 2016“. Der Text bietet ausführliche Informationen über das Thema Geschlechtergerechtigkeit an der TU Dortmund und beschreibt Entwicklungen seit Martina Stackelbeck das Amt der zentralen Gleichstellungsbeauftragten ausübt.

 

Die 12+ Abschlussevaluation bestätigt: Wir können es auch für Jungen!

evaluation12plus

21.07.2016 – Die Auswertung der Abschlussbefragung des Projektes „12+ - Das Jungen-Mentoring“ zeigt, dass der erste Jahrgang erfolgreich verlief. Das Engagement der TU Dortmund hinterließ einen positiven Eindruck bei den teilnehmenden Schülern. Sie verliehen dem Jungen-Mentoring insgesamt sehr gute Noten.

 

Strahlender Sonnenschein und strahlende Gesichter: so war das Sommerfest 2016

2016_07_07_Sommerfest_Foto Brenker

12.07.2016 – Ähnlich gut gelaunt wie das Wetter zeigten sich auch die Teams vom Gleichstellungsbüro und Stabsstelle Chancengleichheit, Familie und Vielfalt beim diesjährigen Sommerfest der TU Dortmund.

 

TU Dortmund eröffnet Salon im Dortmunder U

Salon im U

23.06.2016 – Die TU Dortmund hat dem Austausch zwischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern mit Persönlichkeiten der Stadtgesellschaft einen weiteren Raum eröffnet – den „Salon im U“. Dort diskutierte am Donnerstag, 23. Juni bei der Auftaktveranstaltung Dr. Christiane Pott, Professorin der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der TU Dortmund, das „Risiko der Wirtschaftsprüfung: Faktor Mensch“.

 

Martina Stackelbeck bleibt zentrale Gleichstellungsbeauftragte

2014_06_06_Wiederwahl_Martina und Beraterinnen_Quadrat

13.06.2016 – Bei den Gremienwahlen vom 6. bis 09. Juni 2016 wurde Martina Stackelbeck (oben li.) von den weiblichen Mitgliedern der TU Dortmund in ihrem Amt als zentrale Gleichstellungsbeauftragte bestätigt. Auch ihre Beraterinnen Dr. Ute Zimmermann (Bereich Technik und Verwaltung, oben re.), Prof. Dr. Christiane Pott (Bereich Wissenschaft, unten re.) sowie Nadine Teicher (Bereich Studium, unten li.) bleiben im Amt. Die Gleichstellungsbeauftragte und ihr Team bedanken sich für das Vertrauen und freuen sich auf die neue Amtszeit.

 

„Sowohl als Auch“ mit erfolgreicher Auftaktveranstaltung

Foto von Theresa Hahl

19.05.2016 – “With/out a voice - poetry slam literaturwissenschaftlich” war der Titel der ersten Lunch Lecture, die zur Mittagszeit in der Universitätsbibliothek stattfand. Im gut gefüllten Lesesaal hörten die Besucherinnen und Besucher nach dem interessanten wissenschaftlichen Input von Prof. Dr. Sigrid Nieberle die beeindruckenden Texte der beiden Slammerinnen Svenja Gräfen und Theresa Hahl. Die anschließende Diskussion reichte von der Frage nach literarischen Produktionsprozessen über die Einordnung des Poetry Slam in den „klassischen“ Literaturbetrieb bis hin zu gegenwärtigen feministischen Diskursen innerhalb der Szene und bot unter anderem durch den Publikumsdialog spannende Einblicke.

 

Nebeninhalt

Kontakt

Zentrale Gleichstellungsbeauftragte

Martina Stackelbeck

Tel.: 0231 755-2603


Sekretariat

Anke Jagst

Tel.: 0231 755-2610


Campus Nord
Emil-Figge-Str. 66
44227 Dortmund

 

Wichtige Links

MinTU - Mädchen in die TU Dortmund

12+ - Das Jungenmentoring

female.2.enterprises

Netzwerk Sekretariatsmanagement

mentoring³

Karriereforum

Familien an der TU Dortmund