Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Aktuelles

Neues Vorlesungsverzeichnis zu den Themen Gender und Diversität ist online

Patti Kahlo

28.02.2017 – „Raumplanung und Rassismus“, „Frauenbilder in den Religionen“, „Chicks vs. Lads“ – dies sind nur drei Beispiele für Lehrveranstaltungen, die sich im Sommersemester mit Diversität und Gender als Struktur- und Analysekategorie beschäftigen. Mehr als 60 weitere haben wir für Sie im „Vorlesungsverzeichnis Gender und Diversität“ zusammengestellt. Hier gelangen Sie zum Download.

 

Auftakt für female.2.enterprises 2017: Bewerbungstraining – von der Stellensuche bis zum Vorstellungsgespräch

Bild Handschlag

14.02.2017 – Als erste Veranstaltung von female.2.enterprises in 2017 stand das stets stark nachgefragte Bewerbungstraining auf dem Programm. Insgesamt 15 Teilnehmerinnen hatten die Möglichkeit, der Trainerin Ricarda Scharbert ihre Fragen rund um Bewerbungsverfahren und Auswahlgespräche zu stellen: Wie finde ich passende Stellen? Worauf achten Personalerinnen und Personaler bei meinen Bewerbungsunterlagen? Mit welchen Fragen und Situationen kann ich im Bewerbungsgespräch rechnen? Wie kann ich Fettnäpfchen umgehen? Worauf muss ich als Frau besonders achten?

 

MinTU startet in sein sechstes Jahr – Knapp 50 Schülerinnen nehmen mit Unterstützung von acht Studentinnen 2017 am Mentoring-Programm teil

MinTU-Auftakt

07.02.2017 – „MinTU“ heißt „Mädchen in die TU Dortmund“ – dieser Aufforderung folgten auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Schülerinnen.

 

AUF DIE PLÄTZE, FERTIG, LOS! ANMELDUNGEN ZUM GIRLS’DAY UND BOYS’DAY AN DER TU DORTMUND SIND AB SOFORT MÖGLICH

Logo vom Girls'Day und Boys'Day

01.02.2017 – Am 27. April 2017 ist es wieder soweit: Bundesweit bekommen Mädchen und Jungen die Möglichkeit, Ausbildungsberufe und Studiengänge kennenzulernen, in denen bislang das andere Geschlecht deutlich überproportional vertreten ist.

 

female.2.enterprises - Frauen machen Karriere in der Region: Neues Programm ist online

2017_Programm 1. Hälfte

21.12.2016 – Ab sofort können Studentinnen, Absolventinnen und Wissenschaftlerinnen der TU Dortmund sich für Veranstaltungen von female.2.enterprises anmelden. Das neue Programm umfasst Termine von Januar bis Juni 2017.

 

female.2.enterprises on tour: Bewerbungsworkshop bei der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe

2016_11_29_KVWL_Artikel_Bild.docx

01.12.2016 – 15 Studentinnen und Wissenschaftlerinnen der TU Dortmund besuchten am 29. November 2016 im Rahmen von female.2.enterprises on tour die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) in Dortmund. Die Teilnehmerinnen erhielten einen Einblick in die Betriebsstrukturen und Unternehmenskultur der regionalen Interessenvertretung für Vertragsärztinnen und Vertragsärzte. Darüber hinaus bekamen sie einige Tipps zu den Dos und Don’ts im Bewerbungsverfahren.

 

female.2.enterprises on stage: „Mehr als nur ein Traum – Lebensentwurf Selbstständigkeit“

2016_11_17_Frauen unternehmen_Artikel_Bild

24.11.2016 – Im Rahmen des bundesweiten Aktionstags „FRAUEN unternehmen“ besuchte die Dortmunder Unternehmerin Isabell Reinecke am 17. November die TU. Sie bot einen ganz persönlichen Einblick in ihren Werdegang und diskutierte gemeinsam mit den Teilnehmerinnen über Risiken und Chancen der Gründung. Dabei wurde deutlich: Es spricht einiges dafür, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen.

 

female.2.enterprises Workshop: "Souverän bleiben - auch in schwierigen Situationen"

2016_11_08_Souverän bleiben_Artikel_Bild

22.11.2016 – Wie reagiere ich souverän auf spitze Bemerkungen, Scheinargumente oder suggestive Fragen? Wie kann ich in schwierigen Kommunikations-Situationen meine Reaktionsbremse lösen? Antworten auf diese und weitere Fragen erarbeitete Kommunikationstrainerin Gabi Brede mit 13 Studentinnen und Wissenschaftlerinnen der TU Dortmund im female.2.enterprises Workshop „Souverän bleiben – auch in schwierigen Situationen“.

 

Es geht schon wieder los! – Das Jungen-Mentoring 12+ startet in die zweite Runde

Foto der Zwölfplus-Mentees

28.09.2016 – Am 22. September war es soweit: Im Rudolf-Chaudoire-Pavillon lernten 28 Schüler aus Dortmund und Umgebung ihre Mentoring-Gruppe und ihren Mentor kennen. Nun kann das Jahresprogramm von 12+ beginnen! Die Auftaktveranstaltung bot Raum, in Kleingruppen die Erwartungen an das Mentoring-Programm auszutauschen. Ein Jahr lang werden die Schüler im Alter von 12 bis 14 Jahren von ihrem Mentor zu Veranstaltungen innerhalb und außerhalb der Universität begleitet. Im Mittelpunkt der gemeinsamen Zeit stehen die Studiengänge der TU Dortmund, die in den Fakultäten 12+ studiert werden können. Hierzu richten diese Fakultäten insgesamt vier Workshops aus. „12+ - Das Jungen-Mentoring“ soll die Jungen dazu motivieren, später ein Studium in einem sozialen, erzieherischen, künstlerischen oder kulturellen Studiengang zu ergreifen.

 

„Für eine geschlechtergerechte TU Dortmund“ – Zentrale Gleichstellungsbeauftragte veröffentlicht Arbeitsbericht

Für eine geschlechtergerechte TU Dortmund_PDF-Version_Seite_001

02.08.2016 – Nach sechs Jahren Amtszeit veröffentlicht die zentrale Gleichstellungsbeauftragte den Bericht „Für eine geschlechtergerechte TU Dortmund – Die Arbeit der zentralen Gleichstellungsbeauftragten und des Teams im Gleichstellungsbüro - 2010 bis 2016“. Der Text bietet ausführliche Informationen über das Thema Geschlechtergerechtigkeit an der TU Dortmund und beschreibt Entwicklungen seit Martina Stackelbeck das Amt der zentralen Gleichstellungsbeauftragten ausübt.

 

Nebeninhalt

Kontakt

Zentrale Gleichstellungsbeauftragte

Martina Stackelbeck

Tel.: 0231 755-2603


Sekretariat

Anke Jagst

Tel.: 0231 755-2610


Campus Nord
Emil-Figge-Str. 66
44227 Dortmund

 

Wichtige Links

MinTU - Mädchen in die TU Dortmund

12+ - Das Jungenmentoring

female.2.enterprises

Netzwerk Sekretariatsmanagement

mentoring³

Karriereforum

Familien an der TU Dortmund

 

 Facebook-ButtonFolgen Sie uns auf Facebook!

 

Logo des Aktionsbündnis "Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit"