Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

MinTU - Mädchen in die TU Dortmund: Der schönste Turm Dortmunds und die Schokoladentesterinnen

Der dritte Workshop-Tag im Mentoring-Programm für Schülerinnen „MinTU - Mädchen in die TU Dortmund“ fand am 11. September 2019 statt. Knapp 40 Mädchen besuchten die Fakultät Architektur und Bauingenieurwesen sowie die Fakultät Statistik. Wie sie den schönsten Turm Dortmunds konstruiert und Schokolade getestet haben, erfahren Sie hier.

Fakultät Architektur und Bauingenieurwesen

In dem Workshop wurden die Berufsbilder der Bauingenieurin und Architektin aufgezeigt. Mit der Theorie im Hinterkopf wurden die Mädchen zu Bauingenieurinnen für einen Tag. Mit Geschick und Kreativität konstruierten die Schülerinnen einen Turm. Ihre einzigen Hilfsmittel waren Holzstäbchen und Gummibänder. Die Türme konnten unterschiedlicher nicht sein: Einige Gruppen setzen auf Stabilität mit vielen Querverbindungen, andere wiederum hatten den Fokus auf eine möglichst hohe Turmkonstruktion. Alle Türme konnten auf ihre Art punkten und so gab es am Ende nur Gewinnerinnen, da jede Gruppe in den verschiedenen Kategorien, wie z. B. Wind- und Wackeltest, Konstruktion und Ästhetik, ihre Stärken hatte.

Fakultät Statistik

„Was machen eigentlich Statistikerinnen?“ war das Motto des Workshops der Fakultät Statistik. Die Schülerinnen lernten nicht nur die Inhalte eines Statistikstudiums und die vielfältigen beruflichen Einsatzfelder von Statistikerinnen kennen; sie konnten sich auch als Produkttesterinnen beweisen. Sie probierten  unterschiedliche Schokoladensorten, um herauszufinden, ob es sich um eine Vollmilch- oder laktosefreie Schokolade handelt. Bei dem Geschmackstest gab es keinen eindeutigen Favoriten. Die Mädchen waren sich einig: Laktosefreie Schokolade schmeckt süßer.

Bildergalerie

Mädchen bauen Türme aus Holzstäbchen und GummibandMädchen bauen Türme aus Holzstäbchen und GummibandMädchen bauen Türme aus Holzstäbchen und GummibandMädchen bauen Türme aus Holzstäbchen und GummibandMädchen bauen Türme aus Holzstäbchen und GummibandMädchen bauen Türme aus Holzstäbchen und GummibandMädchen bauen Türme aus Holzstäbchen und GummibandGruppe mit fertigem TurmGruppe mit fertigem TurmMädchen testen mit verbundenen Augen SchokoladeMädchen testen mit verbundenen Augen SchokoladeFragebogen für den Schokotest

Alle Fotos: MinTU


Das Projekt MinTU - Mädchen in die TU Dortmund bietet ca. 50 Schülerinnen im Alter von 12 bis 14 Jahren die Möglichkeit, im Rahmen eines Mentoring-Programms MINT-Fakultäten der TU Dortmund kennen zu lernen. Die Mädchen werden für ein Jahr von einer Mentorin betreut, die selbst Studentin eines MINT-Studiengangs an der TU Dortmund ist und im persönlichen Austausch einen Einblick in ihr Fach und den Studienalltag gibt.