Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

female.2.enterprises - Frauen machen Karriere in der Region

Herzlich Willkommen! 

Nicht alle Studentinnen und Wissenschaftlerinnen sehen ihre Zukunft ausschließlich in der Wissenschaft. Viele möchten sich gerne über Perspektiven in Unternehmen informieren, um zu entscheiden, welche berufliche Ausrichtung ihren Vorstellungen und Fähigkeiten mehr entspricht. Andere suchen Themenfelder für Abschlussarbeiten oder Dissertationen, die nicht nur wissenschaftlich interessant sind, sondern auch direkt in der Praxis ansetzen.

female.2.enterprises ist ein Projekt des Gleichstellungsbüros der TU Dortmund mit dem Ziel, Studentinnen und Akademikerinnen unterschiedlicher Fachrichtungen berufliche Entwicklungsmöglichkeiten in der Region aufzuzeigen und sie auf eine Karriere außerhalb des Wissenschaftsbetriebs vorzubereiten.

f.2.e on stage unterstützt durch Weiterbildungs- und Informationsangebote zu karriererelevanten Themen bei der Vorbereitung auf den Einstieg in die Wirtschaft.

Bei f.2.e on tour bieten attraktive Unternehmen intensive Einblicke in ihre Betriebsstrukturen und erläutern interne Karrierewege. Teilnehmerinnen haben die Chance, frühzeitig Kontakte zu Arbeitgebern zu knüpfen, Personalleiterinnen und Personalleiter kennen zu lernen und ihren Blick auf Beschäftigungsoptionen zu erweitern — aktuell und für die Zukunft.

Grüner Kasten

Über f.2.e

Grüner Kasten

Programm

Grüner Kasten

Anmeldung

Grüner Kasten

Informationen für Unternehmen


Aktuelles

female.2.enterprises - Frauen machen Karriere in der Region: Neues Programm für das Wintersemester 2019/2020

190809_f2e-Programm-online_klein

12.08.2019 – Ab sofort können Studentinnen, Absolventinnen und Wissenschaftlerinnen der TU Dortmund sich wieder für Veranstaltungen von female.2.enterprises anmelden. Das neue Programm umfasst Termine von Oktober 2019 bis Januar 2020.

 

f.2.e on stage: Gewonnen wird im Kopf

Symbolbild: Textmarker und Skript

22.07.2019 – Im letzten f.2.e-Workshop des Sommersemesters gingen 13 Teilnehmerinnen am 16. Juli ihren inneren Widersachern auf die Spur. „Wir wollen Denkblockaden durchbrechen, und Ihre Selbstwirksamkeit stärken“, versprach Trainerin Gabi Brede, die als Wirtschaftspsychologin und erfahrener Coach schon viele Menschen dabei unterstützt hat, dem eigenen Gedankenkarussel zu entkommen.

 

female.2.enterprises: Vorbildunternehmerinnen berichten über ihren Weg in die Selbstständigkeit

Banner "Geben Sie Unternehmerinnen das Wort"

20.11.2018 – Im Rahmen der bundesweiten Gründer(*innen)woche waren die Vorbildunternehmerinnen Barbara Budrich (Barbara Budrich Verlag) und TU-Alumna Melanie Goldhagen (KidzzInform) am 12. November 2018 zu Gast bei female.2.enterprises, um jungen Frauen den Lebensentwurf Selbstständigkeit näher zu bringen. In einem Intensiv-Workshop erhielten 13 Studentinnen und Wissenschaftlerinnen Einblicke in zwei sehr unterschiedliche unternehmerische Werdegänge, konnten sich über Unterstützungsmöglichkeiten informieren, die die TU Dortmund bei Gründungsvorhaben anbietet, und hatten Gelegenheit ihre eigenen Fragen und Ideen mit den Expertinnen zu diskutieren.

 

Nebeninhalt

Logo_female2enterprises_Homepage

Kontakt

Projektleitung
Martina Stackelbeck
Zentrale Gleichstellungsbeauftragte

Projektkoordination
Elisabeth Brenker

Tel.: +49 231 755-5665

Emil-Figge-Str. 66
44227 Dortmund

Gebäude G1 (Campus Nord)

 

Link zur Webseite des Gleichstellungsbüros der TU DortmundEin Projekt des Gleichstellungsbüros

Grünes Quadrat mit weißer Monatsübersicht

Grünes Quadrat mit Symbol für Anmeldung
Anmeldung

female.2.enterprises ist Modellbeispiel im

Logo DFG-Instrumentenkasten