Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Endlich wieder MinTU auf dem Campus – Auftakt in eine neue Runde

Am 12.05.2022 startete eine neue Runde des Projektes „MinTU – Mädchen in die TU Dortmund“ mit einem Workshop. Unter dem Motto „Reise ins All“ konnten 25 Schülerinnen aus Witten, Castrop-Rauxel, Sprockhövel, Bochum und Dortmund die Fakultät Physik kennenlernen.

Die Workshopleitung Dr. Sylvia Rückheim, Leiterin des DLR_School-Labs, sowie Anja Fißmer und Dr. Bärbel Siegmann aus der Fakultät Physik begrüßten die Schülerinnen, um sie sogleich auf eine Reise ins All mitzunehmen. Dabei beantworteten sie Fragen wie „Wer kommt ins All?“, „Warum erreicht eine Rakete und nicht ein Flugzeug das All?“ und „Was ist im Weltall anders, als auf der Erde?“. Die Schülerinnen waren schon sehr gut vorinformiert und stellen interessiert weitere Fragen.

Dem inhaltlichen Teil des Workshops folgte der praktische mit vielen Experimenten: So bastelten die Schülerinnen kleine Brauseraketen, führten ein Wassereimer-Experiment durch und stellten Wassereis mithilfe von Stickstoff her. Im Anschluss an die Experimente gab Marie, eine Physik-Studentin, Einblicke in den Ablauf eines Physikstudiums an der TU Dortmund und zeigte auf, was die TU Dortmund darüber hinaus zu bieten hat.

Jill Timmreck vom Gleichstellungsbüro moderierte eine Runde, in der das gegenseitige Kennenlernen der MinTU-Teilnehmerinnen im Mittelpunkt stand. Die Schülerinnen teilten ihre Erwartungen und Wünsche für die kommende gemeinsame Zeit – und auch ihre Telefonnummern. Eine erste Vernetzung fand statt.

Das war ein gelungener Start in Präsenz nach fast zwei Jahren MinTU-Abstinenz vom Campus.