Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

FAQ

grüner KlecksAb wann kann ich mich für 12+ bewerben?

Jungen von 14 bis 16 Jahren können sich bis Ende August für das Projekt bewerben. Schau regelmäßig auf unserer Seite nach. Sobald eine Anmeldung möglich ist, kannst du dir die Anmeldekarte herunterladen.

Ich bin nicht gut in der Schule. Kann ich trotzdem mitmachen?

Gute Noten sind keine Voraussetzung, um bei 12+ mitzumachen. Das Wichtigste ist, dass du Spaß an kreativen, sozialen oder kulturellen Fächern hast und vielleicht später studieren möchtest!

Wie bekomme ich die Anmeldekarte?

Sehr wahrscheinlich hat deine Schule Anmeldekarten von uns zugeschickt bekommen. Falls sie dir kein Exemplar aushändigen kann, ist das kein Problem! Hier kannst du sie dir herunterladen. Du musst sie dann nur ausdrucken, ausfüllen, von deinen Eltern unterschreiben lassen und an folgende Adresse schicken:

TU Dortmundgrüner Klecks

Jill Timmreck

Emil-Figge-Str. 66

44227 Dortmund

Du kannst sie uns auch eingescannt per Mail an zwoelfplus@tu-dortmund.de senden.

Warum kann ich die Anmeldekarte nicht herunterladen?

Wenn du die Anmeldekarte nicht herunterladen kannst, ist sehr wahrscheinlich die Anmeldefrist abgelaufen, oder sie hat noch nicht begonnen. Solltest du dir sicher sein, dass die Anmeldefrist aktuell läuft, dann kontaktiere unser 12+-Team unter zwoelfplus@tu-dortmund.de

Es kann aber auch sein, dass dein Computer kein Programm zum Öffnen von pdf-Formaten hat. Hier kannst du dir kostenlos und ganz einfach das entsprechende Programm herunterladen. Sollten die Probleme weiterhin bestehen, schreib dem Organisationsteam von 12+ eine Mail an zwoelfplus@tu-dortmund.de.

Ich bin dieses Jahr nicht genommen worden. Kann ich mich nochmal bewerben?

Aber klar! Wir freuen uns auf deine Bewerbung.

grüner KlecksWie hoch sind meine Chancen genommen zu werden?

Sollten sich mehr Schüler anmelden, als Plätze zur Verfügung stehen, erfolgt eine Auswahl nach Alter. Jüngere Schüler haben dann die Möglichkeit, sich im nächsten Jahr erneut zu bewerben.

Ich kann leider nicht an der Informationsveranstaltung teilnehmen. Kann ich trotzdem mitmachen?

Ja! Während der Infoveranstaltung wirst du über das Projekt informiert. Falls du dir noch nicht ganz sicher sein solltest, ob du bei 12+ mitmachen möchtest, kannst du die Infos auch auf der Homepage nachlesen. Falls du gezielte Fragen hast, kannst du diese auch per Mail an zwoelfplus@tu-dortmund schicken. Es ist kein Ausschlusskriterium bei der Auswahl, wenn du nicht an der Veranstaltung teilnehmen kannst!

Ich kann leider nicht an der Auftaktveranstaltung teilnehmen. Kann ich trotzdem weiter mitmachen?

Das ist kein Problem. Sobald du weißt, dass du nicht teilnehmen kannst, sagst du einfach dem 12+- Team (per Mail an zwoelfplus@tu-dortmund) Bescheid.

Ich möchte mit einer oder mehreren Freunden in eine Gruppe. Geht das?

In der Regel wirst du nicht mit deinen Freunden in einer Mentoring-Gruppe sein. Bei 12+ achten wir darauf, dass die Mentoring-Gruppen bunt gemischt sind. Aber an den Workshoptagen kommen alle Teilnehmer zusammen. Deswegen ist es gar nicht so schlimm, wenn ihr in getrennten Gruppen seid.

Kann ich meine Mentoring-Gruppe tauschen?grüner Klecks

Falls du unglücklich mit deiner Gruppe bist, kannst du mit deinem Mentor darüber sprechen. Sprich Probleme ganz offen an. Zusammen werdet ihr eine Lösung finden, die euch und vor allem dich zufrieden stimmt.

Mein Lehrer oder meine Lehrerin will eine Bescheinigung haben, dass ich bei 12+ mitmache? Woher bekomme ich diese Bestätigung?

Mindestens eine Woche vor einem Workshoptag solltest du einen Antrag auf Freistellung vom Unterricht bei deinem Lehrer oder deiner Lehrerin abgeben. Den Antrag findest du in deinem Starterpaket, welches du bei der Auftaktveranstaltung bekommen hast. Du kannst dir den Antrag sonst auch hier herunterladen:

Wenn du für deine Schule eine Bescheinigung darüber brauchst, dass du z. B. an einem Workshoptag die Uni besuchst, kannst du Jill Timmreck eine Mail schreiben(zwoelfplus@tu-dortmund.de) oder sie am Workshoptag ansprechen.

Am Ende deines Mentoringjahres bekommst du zudem ein Zertifikat über deine erfolgreiche Teilnahme am Projekt.

Ich habe keine Mail bekommen, was nun?

Hast du deine richtige E-Mail Adresse angegeben? Ist dein Postfach voll oder ist die Mail im Spam-Ordner gelandet?

Alle Infos zum Projekt, zu den Veranstaltungen oder später zu den Workshops, werden per Mail verschickt. Darum ist es ganz wichtig, dass du eine funktionierende E-Mail Adresse angibst, bei der du regelmäßig deine Mails checkst. Falls du keine Mail bekommen hast, schick deine Frage am besten direkt an zwoelfplus@tu-dortmund.de.grüner Klecks

Wo finden die Workshops statt?

Wo die Workshops stattfinden, hängt davon ab, welche Fakultät du an dem Workshoptag besuchst. In der Regel finden die Workshops in den Räumen der Fakultäten statt. Wann und wo der Workshop durchgeführt wird, wirst du per Mail rechtzeitig erfahren. Du kannst auch jederzeit deinen Mentor fragen, der auch Bescheid weiß.

Ich kann an einem der Workshoptage nicht dabei sein. Was nun?

Das ist kein Problem. Sobald du weißt, dass du nicht teilnehmen kannst, sag sowohl deinem Mentor, als auch dem 12+ Team (per Mail an zwoelfplus@tu-dortmund.de) Bescheid.

Wie funktioniert die Mensa?

In der Mittagspause gehen wir gemeinsam in die Mensa. Dein Mentor kennt den Weg und begleitet dich und die anderen aus deiner Gruppe. Bring deinen Schülerausweis mit, damit du das Essen vergünstigt bekommst. Ein Gericht kostet in der Mensa zwischen zwei und fünf Euro. Den Mensawochenplan kannst du immer anfangs der Woche hier einsehen.

Was ist, wenn ich meinen Schülerausweis vergessen habe?

Das ist nicht schlimm. Sag einfach deinem Mentor am Workshoptag selbst Bescheid oder sprich direkt Jill Timmreck an. Du wirst eine Teilnahmebestätigung bekommen, mit der du ebenfalls das Essen in der Mensa vergünstigt bekommst.grüner Klecks

Bei den Workshops werden Fotos gemacht. Was passiert damit?

Die TU Dortmund berichtet über jeden Workshoptag und jede Veranstaltung. Die gemachten Fotos werden ausschließlich zur Dokumentation des Projekts auf der Homepage der TU Dortmund verwendet.