Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Mitarbeiter.innen in Technik und Verwaltung

Auch wenn Gleichstellungsbemühungen in Hochschulen vorrangig auf den wissenschaftlichen Nachwuchs im weitesten Sinne ausgerichtet sind, werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Wissenschaft stützenden Apparat in der TU Dortmund nicht vergessen. Sie finden auf dieser Seite insbesondere Angebote, die für Beschäftigte aus Technik und Verwaltung von Interesse sind:

 

00_Startseite_MTV_Bild_NetzwerkNetzwerk Sekretariatsmanagement

In Zusammenarbeit mit der Stabsstelle Chancengleichheit, Familie und Vielfalt und dem Zentrum für Hochschulbildung rief das Gleichstellungsbüro 2011 das Netzwerk Sekretariatsmanagement ins Leben. Es lädt Beschäftigte aus Lehrstuhlsekretariaten, Dekanaten und anderen Verwaltungsbereichen der Fakultäten und Einrichtungen der TU Dortmund ebenso ein wie die Beschäftigten der zentralen Verwaltung. Neben Informationen zu Schwerpunktthemen bieten die Netzwerktreffen Raum für den Austausch von Wissen und Erfahrungen. Das Netzwerk trifft sich zwei- bis dreimal jährlich. Die Themen der Treffen werden von den Teilnehmenden selbst festgelegt und orientieren sich am aktuellen Bedarf. Mehr Informationen zum Netzwerk und die aktuellen Termine finden Sie hier.

Gruppenbild der Teilnehmerinnen der TU am H2-Lehrgang 2013H2-Lehrgang

Der einjährige H2-Lehrgang an der Westfälischen-Wilhelms-Universität Münster befähigt zum Aufstieg in den gehobenen Dienst in der Hochschulverwaltung. In Unterrichtseinheiten sowie Phasen des Selbststudiums werden die Teilnehmer und Teilnehmerinnen in den Bereichen Recht, Finanzmanagement, personelle Ressourcen und Soft Skills geschult. Die TU Dortmund möchte interessierten Beschäftigten aus der zentralen Verwaltung und auch aus den Fakultäten und Einrichtungen eine H2-Ausbildung ermöglichen. Deshalb werden seit 2012 alle Kosten, die für einen Besuch des H2-Lehrgangs anfallen, aus einem zentralen Topf für Weiterbildungen bezahlt. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt und konnte durch die Initiative der Gleichstellungsbeauftragten um zwei jährlich erhöht werden, die aus den Mitteln des Wissenschaftsministeriums NRW für eine geschlechtergerechte Hochschule finanziert werden. Mehr Informationen zum Lehrgang und den Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

Logo GleichstellungGleichstellung

Sie interessieren sich für Gleichstellungsthemen wie zum Beispiel die Gender-Mainstreaming-Philosophie? In der Rubrik THEMEN haben wir Links zusammengestellt, die mit unterschiedlichem Fokus Geschlechtergerechtigkeit aufgreifen.

Dezentrale Gleichstellungsangebote

Informationen über Aktivitäten der Fakultäten zum Abbau struktureller Benachteiligungen von Frauen und gegen bestehende oder absehbare Geschlechterdisparitäten finden Sie in den dezentralen Gleichstellungskonzepten. Wir haben die aktuellen Gleichstellungskonzepte sowie Hinweise auf weiterführende Maßnahmen und Ansprechpersonen in den Fakultäten für Sie gesammelt.

Ansprechpersonen

Sie suchen Ansprechpersonen für Gleichstellungsfragen oder wollen die Strukturen der Gleichstellungsarbeit an der TU Dortmund kennen lernen? Besuchen Sie unsere AKTEUR.INNEN-Seiten und erfahren Sie, wer hier mit wem und wie zusammenarbeitet.

Spielende KinderArbeit und Familie

Wenn für Sie das Thema „Arbeiten mit Kind“ hohe Priorität hat oder wenn Sie für die Pflege von Familienangehörigen verantwortlich sind, empfehlen wir Ihnen einen Besuch des Portals Familien an der TU Dortmund. Hier finden Sie zahlreiche Angebote, Tipps und Informationen rund um die Vereinbarkeit von Erwerbsarbeit mit familiären Verpflichtungen.



Nebeninhalt

Kontakt

Zentrale Gleichstellungsbeauftragte

Martina Stackelbeck

Tel.: 0231 755-2603


Sekretariat

Anke Jagst

Tel.: 0231 755-2610


Campus Nord
Emil-Figge-Str. 66
44227 Dortmund