Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Lynn Berg

Lynn Berg Foto von Lynn Berg

Telefon
(+49)231 755-8164

Adresse

Emil-Figge-Str. 66
Gebäude G1 (Campus Nord)
44227 Dortmund

Raum E 14

Inhalt
  • Aufgaben als Mitarbeiterin im Gleichstellungsbüro

- Konzeption und Durchführung neuer Formate für den Wissenstransfer

  • Zur Person

M.A. Soziologie (Schwerpunkt Gender Studies), Goethe-Universität Frankfurt am Main 2016

Seit Juli 2020 Mitarbeiterin im Gleichstellungsbüro der TU Dortmund

2017-2019 Wissenschaftliche Referentin am Forschungsinstitut für gesellschaftliche Weiterentwicklung - Leitung des Themenbereichs Rechtspopulismus, soziale Frage und Demokratie

2015-2017 Gründerin und Projektmanagment der Spectrale - feministisches& queeres Filmfestival Frankfurt am Main

  • Publikationen und Vorträge (Auswahl)

Publikationen:

"Between Anti-Feminism and Ethnicized Sexism. Far-Right Gender Politics in Germany, 2018." In: Post-Digital Cultures of the Far Right. Online Actions and Offline Consequences in Europe and the US. Maik Fielitz/Nick Thurston (Hg.). Bielefeld: Transcript.

FGW-Studien und Impulse: Rechtspopulismus, soziale Frage und Demokratie. 2019, Lynn Berg/ Andreas Zick (Hg.). Düsseldorf: FGW.

"Bilder der Angst. Eine intersektionale Analyse rechtspopulistischer Bedrohungsnarrative, 2020." In: Bilder, soziale Medien und das Politische. Transdisziplinäre Perspektiven auf visuelle Diskursprozesse. Michael Brandmayr/Nadja Köffler/Heike Kanter (Hg.) Bielefeld: Transcript.

Rechtes Denken, Rechte Räume? Zusammenhänge zwischen räumlichen Kontexten und demokratiefeindlichen Entwicklungen. 2020, Lynn Berg /Jan Üblacker (Hg.)

Vorträge:

Der „Genderwahn“ des Rechtspopulismus. Die Bedeutung von Geschlecht im Rechtspopulismus und die Anschlussfähigkeit zum konservativen Spektrum. 28.4.2018, Frankfurt am Main. Internationale Tagung Rechtspopulismus und Geschlechterpolitik in der EU.

Die europäische Gleichstellungspolitik auf dem Rückzug? 8.3.2019, Gelsenkirchen. Keynote für den Internationalen Frauentag der Stadt.

Führende Frauen im Rechtspopulismus. 13.05.2020, Bremen. Vortragsreihe "Nach den Rechten sehen" im Theater Bremen.