Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

female.2.enterprises on stage: Assessment-Center-Training

Der Einstieg in die freie Wirtschaft erweist sich oftmals als Prozess, der neben einem langen Atem auch explizite Vorbereitung benötigt. Nicht nur Großunternehmen greifen in ihren Einstellungsverfahren häufig auf Assessment Center als Auswahlinstrument zurück. Das ist auch an der Hochschule kein Geheimnis mehr und das Assessment-Center-Training ist mittlerweile eines der am meisten nachgefragten Angebote von female.2.enterprises. Denn eine gute Vorbereitung ist der erste Schritt zum Erfolg.

„Die Beliebtheit des Assessment Centers als Auswahlinstrument liegt zum einen an der hohen prognostischen Validität der Übungen und zum anderen an der Akzeptanz der Teilnehmenden“, erklärt Trainerin Andrea Kaminski, die seit Jahren Unternehmen zu den Themen Organisations- und Personalentwicklung berät. Für female.2.enterprises wechselte sie nun die Blickrichtung und teilte ihre Erfahrungen mit den zukünftigen Bewerberinnen.

Im Training lernten insgesamt neun Studentinnen und Wissenschaftlerinnen der TU Dortmund einige Anforderungen kennen, die im Assessment Center an sie gestellt werden. Andrea Kaminski erläuterte, wie die Beobachtung und Beurteilung erfolgt und gemeinsam wurden verschiedene Übungen durchlaufen, so dass diese nicht nur theoretisch bekannt sind. Durch individuelle Rückmeldungen erhielten die Teilnehmerinnen Anknüpfungspunkte für die Stärkung ihrer Kompetenzen und übten den Umgang mit konstruktivem Feedback.

Aufgrund der hohen Nachfrage bietet female.2.enterprises das Assessment-Center-Training mit Andrea Kaminski im Oktober ein zweites Mal an. Eine Anmeldung wird ab Juli möglich sein.

Andrea Kaminski ist seit 2002 als Beraterin, Prozessbegleiterin, Coach und Trainerin in verschiedenen Branchen unterwegs. Einer ihrer Arbeitsschwerpunkte ist das Thema Eignungsdiagnostik durch Assessment Center.

.


female.2.enterprises hat das Ziel, Studentinnen und Akademikerinnen unterschiedlicher Fachrichtungen berufliche Entwicklungsmöglichkeiten in der Region aufzuzeigen und sie bei ihrer Vorbereitung einer Karriere außerhalb des Wissenschaftsbetriebs
zu unterstützen.

f.2.e on stage bereitet durch Weiterbildungs– und Informationsangebote zu karriererelevanten Themen auf einen Einstieg in die Wirtschaft vor.

Bei  f.2.e on tour bieten attraktive Unternehmen intensive Einblicke in ihre Betriebsstrukturen und erläutern interne Karrierewege. Teilnehmerinnen können Kontakte zu Arbeitgebern zu knüpfen, Personalleiterinnen und Personalleiter kennen lernen und ihren Blick auf Beschäftigungsoptionen in der Region erweitern - aktuell und für die Zukunft.

-

kleines grünes Quadrat mit weißem Häuschen und hellgrünem at-Symbol Weitere Informationen, aktuelle Termine und Hinweise zur Anmeldung finden Sie hier.