Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

MinTU - Mädchen in die TU Dortmund: Knapp 50 Schülerinnen starten in ein neues MINT-Mentoring-Jahr

Zum achten Mal begann am 24. Januar 2019 das Schülerinnen-Mentoring „MinTU – Mädchen in die TU Dortmund“. Projektkoordinatorin Jill Timmreck begrüßte 48 Schülerinnen und acht Studentinnen zur Auftaktveranstaltung im Rudolf-Chaudoire-Pavillon.

Wichtigstes Ereignis des Nachmittags war die Bildung der Kleingruppen aus je ca. sechs Schülerinnen (Mentees) und einer Studentin (Mentorin). Sie durchlaufen ein Jahr lang gemeinsam das Programm. Das Kennenlernen in der Gruppe gestalteten die  Mentorinnen kreativ und mit besonderen Hilfsmitteln:  So baute  die Mentoring-Gruppe rund um die Studentin Dania Türme aus Spaghetti und Marshmallows, wobei die Schülerinnen ihre Fähigkeiten als „Bauingenieurinnen von Morgen“ zeigen konnten. Die Mentoring –Gruppe „Physik“ überlegte sich einen passenden Gruppennamen für das gemeinsame Jahr. Sie heißen nun die „MinTUnautinnen“.

Start in ein Jahr voll MINT-Workshops und Mentoring-Treffen

Abschließend  wurden Ideen für die Planung der ersten Mentoring- Treffen gesucht. Einige Gruppen möchten die DASA oder die Phänomenta besuchen, andere streben eher sportliche Aktivitäten für das erste Treffen an. Alle acht Gruppen hatten großen Spaß und freuen sich auf das vor ihnen liegende gemeinsame Jahr -  gefüllt mit Mentoring- Treffen und Workshops in der TU Dortmund.


Das Projekt MinTU – Mädchen in die TU Dortmund bietet Schülerinnen im Alter von 12 bis 14 Jahren die Möglichkeit, im Rahmen eines Mentoring-Programms MINT-Fakultäten der TU Dortmund kennenzulernen. Die Mädchen werden für ein Jahr von einer Mentorin betreut, die selbst Studentin eines MINT-Studiengangs an der TU Dortmund ist. Sie fungiert als Vorbild und gibt im persönlichen Austausch einen Einblick in ihr Fach und den Studienalltag.

Weitere Informationen unter: www.tu-dortmund.de/mintu

Bildergalerie Auftaktveranstaltung

gespannte MädchenKennenlernphaseErwartungenTurmbauTurmbauTurmbau 

Foto 1: Mit Spannung erwarteten die Teilnehmerinnen, in welche Mentoring-Gruppe sie eingeteilt wurden.

Fotos 2 und 3: In der Gruppenphase lernten die Schülerinnen ihre Mentorinnen und Mit-Mentees kennen und besprachen ihre Erwartungen für das MinTU-Jahr.

Fotos 4 bis 6: Bei der Gruppe Bauingenieurwesen ging es gleich an die Praxis - beim Turmbau aus Spaghetti und Mashmallows bewiesen die Schülerinnen Fingerspitzengefühl.

Alle Fotos: Brenker